Eilmeldung: Solidaritätsveranstaltung mit Ecuador

Liebe Freundinnen und Freunde, Liebe Unterstützerinnen und Unterstützer,

In der Nacht zu Sonntag erreichten uns schreckliche Nachrichten aus Ecuador. Ein Erdbeben der Stärke 7,8 erschütterte das Land. Am schwersten sind die an der Küste gelegenen Provinzen Esmeraldas und Manabí betroffen. Mehr als 570 Menschen verloren durch das Beben ihr Leben, mehr als 7.000 wurden verletzt. So traurig es ist, wird es vermutlich nicht bei diesen Zahlen bleiben, denn über 160 Menschen gelten als vermisst. Ecuadors Präsident Rafael Correa sprach von den schlimmsten Erderschütterungen seit 67 Jahren. Um die 20.000 Menschen sind nun obdachlos und es gibt große Schwierigkeiten mit der Strom- und vor allem der Wasserversorgung. Ein Großteil der Infrastruktur wurde ebenfalls zerstört, wodurch die Hilfs- und Rettungsmaßnahmen zusätzlich erschwert werden.

In Zeiten dieser furchtbaren Tragödie möchten wir, der Internationale Jugendverband Lateinamerika e.V., auch aus der Ferne Unterstützung leisten. Zusammen mit dem AyuDando e.V., Guayas-Ecuador-Hilfe e.V. und dem Restaurant Patacón Pisao aus Hamburg organisieren wir eine Soliveranstaltung. Gemeinsam möchten wir euch am

25. April von 18 – 22.30 Uhr ins Patacón Pisao in der Schlüterstraße 79 einladen. 

Als Dankeschön für eure Spende werden wir ein kleines Menü (Gericht, Getränke und Dessert) anbieten.Wir freuen uns auf euch und bitten vom Herzen um eure Unterstützung. Bringt gerne Feund_innen, Verwandte, Bekannte und Nachbar_innen mit und setzt mit uns ein Zeichen der Solidarität!

Danke!

Muchas gracias por su ayuda!

Ecuador

 

** Wenn es erwünscht ist, könnten wir ab 25€ eine Spendequittung erstellen.